Suche
Close this search box.

Wie E-Commerce-Dropshipping Ihr Geschäft verändern kann

Dropshipping ermöglicht es Ihnen, Produkte online zu verkaufen, ohne dass Sie sich um die Lagerverwaltung oder die Versandlogistik kümmern müssen. Es ist ein entscheidender Faktor, der Ihr Unternehmen in kürzester Zeit von null auf Hundert bringen kann.

In diesem Artikel gehen wir auf die Vor- und Nachteile des E-Commerce-Dropshipping ein und zeigen, wie es Ihr Unternehmen verändern kann. Wir befassen uns mit den Vorteilen, Herausforderungen und Strategien für den Erfolg in dieser wettbewerbsintensiven Branche.

Egal, ob Sie ein erfahrener Unternehmer sind oder gerade erst anfangen, dieser Leitfaden wird Ihnen wertvolle Einblicke geben, damit Sie in der Welt des E-Commerce-Dropshipping erfolgreich sein können. Machen Sie sich bereit, Ihr Geschäft zu revolutionieren und zu neuen Höhen aufzusteigen!

Was ist Dropshipping?

Dropshipping ist ein Geschäftsmodell im E-Commerce, bei dem der Händler Produkte über einen Lieferanten verkauft, der die Produkte direkt an den Endkunden versendet.

Der Händler fungiert als Vermittler zwischen dem Lieferanten und dem Kunden und ist für den Verkauf und die Kundenserviceaspekte verantwortlich.

Im Gegensatz zum traditionellen Einzelhandel entfällt beim Dropshipping die Notwendigkeit, Produkte auf Lager zu halten oder sich um den Versand zu kümmern. Dies ermöglicht es Unternehmern, mit geringeren Investitionen und Risiken ein E-Commerce-Geschäft aufzubauen.

Dropshipping hat die Art und Weise, wie Unternehmen online verkaufen, revolutioniert und zahlreiche neue Möglichkeiten für Unternehmer eröffnet.

Dropshipping Anbieter

Bei den Dropship-Anbietern handelt es sich die Lieferanten der Produkte. Sie produzieren die Waren, lagern diese und übernehmen den Versand an den Endkunden.

Alle Formalien wie die richtige Verpackung mit Kennzeichnung, Versandlabels, Deklaration der Pakete, mit Zollgebühren übernehmen die Anbieter.

Generell kann jedes Unternehmen, das eigene Produkte anbietet, ein Dropshipping anbieten. Es lohnt sich, auf einschlägige Messen zu gehen und mit Großhändlern direkt in den Kontakt zu treten.

Um einen kleinen Eindruck zu bekommen sind hier sind 14 bekannte Dropshipper:

Alidropship
Produkte: Per WordPress-Plugin Artikel aus AliExpress importieren.

Printful
Produkte: Textilien Druck per Print-on-Demand.

Bigbuy
Produkte: Auto, Baby, Elektronik, Beleuchtung, Garten, Büro und Gesundheit.

DHgate
Produkte: Spielzeug, Hochzeitskleidung und Beauty-Artikel.

Banggood
Produkte: Spielzeug, Hobbys, Werkzeug, Kleidung, Haus, Garten und vieles mehr.

Brandsdistribution
Produkte: Fashion

CJDropshipping
Produkte: Uhren, Kleidung, Büro, Taschen, Sport, Elektronik und vieles mehr.

Kokoondesign
Produkte. Designermöbel

DefShop
Produkte: Fashion – Streetwear.

Griffati
Produkte: Fashion

Nordstrom
Produkte: Schuhe, Kleidung, Schmuck.

Printify
Produkte: Textilien Druck per Print-on-Demand.

Shirtigo
Produkte: Shirt-Druck per Print-on-Demand.

Sunrise Wholesale
Produkte: Schmuck, Möbel, Sportartikel und Gartengeräte.

Auftragsabwicklung im Dropshipping

Bei den Lieferanten handelt es sich hauptsächlich um Großhändler. Sie rufen die Bestellungen automatisch aus dem Shop ab, kommissionieren die Ware, verpacken und versenden diese im Namen des Onlinehändlers.

Diese Großhändler betreiben entweder die eigene Logistik mit Angestellten und einem Fulfillment Service, oder nutzen externe Anbieter.

Ablauf des Geschäftsmodells:

  • Der Großhändler sendet seine Ware an verschiedene Lager in unterschiedlichen Städten und Länder.
  • Mehrere Händler bauen einen eigenen Onlineshop mit den Produkten auf.
  • Die Händler vermarkten und verkaufen die Produkte.
  • Die Online-Shops werden an das Fulfillment Center angebunden.
  • Eingehende Bestellungen werden automatisch aus den Shops in das Fulfillment Center und Lager übertragen.
  • Die Händler erhalten das Geld vom Kunden und bezahlen die Ware des Großhändlers.
  • Die bestellten Waren werden zusammengestellt, verpackt und mit einem Versanddienstleister an die Endkunden gesendet.
  • Retouren können wieder direkt an das Fulfillment Center zurückgesendet werden.
  • Bei Retouren müssen die Händler den Kunden das Geld sofort erstatten und die Erstattung des Betrags beim Großhändler beantragen.

Dropshipping als Großhändler anbieten

Das Marketing Modell Dropshipping bietet nicht nur für Einsteiger ins Online-Business große Vorteile, sondern auch für Großhändler.

Fast jeder Großhändler kann das Vertriebskonzept anbieten, ohne selbst die ganzen Aufgaben übernehmen zu müssen.
Was Sie tun müssen, um als Großhändler das Dropshipping anzubieten.
Sie müssen einen Partnervertrag mit Rechten und Pflichten sowie ein Vergütungsmodell für die Onlinehändler erstellen.

Definieren Sie vor allem, was die Onlinehändler ausdrücklich nicht tun dürfen. Das kann zum Beispiel sein, dass nicht im Namen der Herstellerfirma geworben werden darf oder bestimmte Mindestpreise zu beachten sind.

Definieren Sie die Produkte, die verkauft werden dürfen. Vielleicht wollen sie für diese Sparte ein eigenes Sortiment ohne Branding anbieten.

Suchen Sie sich einen Fulfillment Dienstleister der die gesamte Lagerhaltung, Anbindung an den Shop mit automatischem Bestellabruf, Verpackung, Versand und Retourenabwicklung mit Refurbishment übernehmen kann.

Gerade die Retourenabwicklung sollten Sie nicht einfach den Onlinehändlern überlassen, sondern selbst managen.

Suchen Sie sich einen Software-Anbieter für einen Onlineshop, wie zum Beispiel Shopify oder JTL. Vereinbaren Sie, dass der Shop automatisch installiert wird und ihre Produkte per CSV importiert werden können.

Starten Sie mit dem Marketing. Gute Zielgruppen sind Messen, Videomarketing, Gründungs- und Dropshipping-Portale.

Hier sind 5 bekannte Dropshipping-Portale zum Vermarkten für Großhändler:

World Wide Brands
Auflistung verschiedener Anbieter.

WholeSale Central
Lieferantenverzeichnis

Spocket
Marktplatz für Dropshipping.

Salehoo
Lieferantenverzeichnis

Modalyst
Marktplatz für Dropshipping.

Dropshipping Vorteile für E-Commerce Unternehmen

Das Dropshipping bietet eine Vielzahl von Vorteilen für E-Commerce-Unternehmen. Einer der größten Vorteile ist die Möglichkeit, ein Geschäft ohne große Investitionen in Lagerbestände aufzubauen.

Da der Händler die Produkte nicht physisch auf Lager haben muss, entfällt die Notwendigkeit, Kapital in den Kauf von Inventar zu stecken. Dies ermöglicht es Unternehmern, mit geringeren finanziellen Risiken zu starten und ihr Geschäft schneller zu skalieren.

Ein weiterer Vorteil des Dropshippings ist die Flexibilität. Da der Händler nicht an physische Lagerbestände gebunden ist, kann er eine breite Palette von Produkten anbieten, ohne sich um die Lagerung oder die Verwaltung des Inventars kümmern zu müssen.

Dadurch können Unternehmer ihr Produktangebot schnell an die Marktnachfrage anpassen und neue Trends nutzen.

Darüber hinaus ermöglichen einige Dropshipping Anbieter eine globale Expansion. Damit können Händler die Produkte weltweit verkaufen, ohne sich selbst um den internationalen Versand kümmern zu müssen. Das eröffnet ganz neue Märkte und Umsatzpotenziale für Unternehmen im E-Commerce.

Erfolgsgeschichten von Unternehmen, die Dropshipping verwendet haben.

Es gibt viele Erfolgsgeschichten von Unternehmen, die Dropshipping genutzt haben, um ihr Geschäft zu transformieren.

Ein bekanntes Beispiel ist das Unternehmen Oberlo, das eine Dropshipping-App für Shopify entwickelt hat. Oberlo ermöglicht es Shopify-Nutzern, Produkte aus AliExpress direkt in ihren Online-Shops zu importieren und zu verkaufen.

Das Unternehmen hat es geschafft, innerhalb weniger Jahre Millionen von Nutzern anzuziehen und einen signifikanten Beitrag zum Erfolg des E-Commerce-Dropshippings zu leisten.

Ein weiteres Beispiel ist das Unternehmen Fashion Nova, das sich auf Dropshipping spezialisiert hat und zu einem der bekanntesten E-Commerce-Modeunternehmen geworden ist.

Fashion Nova nutzt Dropshipping, um eine breite Palette von trendigen und erschwinglichen Modeartikeln anzubieten, und hat es geschafft, eine treue Kundengemeinschaft aufzubauen.

Diese Erfolgsgeschichten zeigen, dass Dropshipping ein mächtiges Werkzeug sein kann, um ein erfolgreiches E-Commerce-Geschäft aufzubauen.

Wie kann ich ein Dropshipping-Geschäft starten?

Der Start eines Dropshipping-Geschäfts erfordert eine gründliche Planung und Vorbereitung. Der erste Schritt besteht darin, zuverlässige Dropshipping-Lieferanten zu finden.

Es ist wichtig, Lieferanten mit guten Bewertungen und einem breiten Sortiment an Produkten auszuwählen. Sobald Sie Ihre Lieferanten ausgewählt haben, ist es wichtig, eine E-Commerce-Website für Ihr Dropshipping-Geschäft aufzubauen.

Sie können Plattformen wie Shopify, WooCommerce oder JTL Shop nutzen, um Ihre Website zu erstellen und Produkte zu verkaufen.

Das Design Ihrer Website sollte benutzerfreundlich sein und eine nahtlose Benutzererfahrung bieten. Eine klare und ansprechende Produktbeschreibung ist ebenfalls wichtig, um potenzielle Kunden anzusprechen.

Nachdem Ihre Website eingerichtet ist, sollten Sie Marketing- und Werbestrategien entwickeln, um Ihr Dropshipping-Geschäft zu bewerben. Mit der richtigen Omnichannel Strategie, können Sie gezielt über mehrer Multichannel Kanäle verkaufen und das Remarketing mit Google Ads ➚  gezielt umsetzen.

Dies kann die Nutzung von Social Media, Influencer-Marketing, Suchmaschinenoptimierung und bezahlte Werbung umfassen.

Schließlich ist es wichtig, einen effizienten Kundenservice und eine reibungslose Auftragsabwicklung anzubieten, um die Kundenzufriedenheit zu gewährleisten.

Herausforderungen im Dropshipping überwinden

Obwohl das Dropshipping viele Vorteile bietet, gibt es auch Herausforderungen, die Unternehmen überwinden müssen.

Eine der größten Herausforderungen ist die Auswahl zuverlässiger Lieferanten. Es ist wichtig, Lieferanten sorgfältig zu prüfen und sicherzustellen, dass sie qualitativ hochwertige Produkte liefern und zuverlässige Versandzeiten einhalten.

Eine weitere Herausforderung ist die Wettbewerbslandschaft im E-Commerce. Da Dropshipping eine niedrige Markteintrittsbarriere hat, gibt es viele Mitbewerber, die ähnliche Produkte anbieten.

Um diese Herausforderung zu bewältigen, ist es wichtig, eine einzigartige Positionierung und ein differenziertes Angebot zu haben. Eine gute Markenbildung und die Nutzung von Nischenmärkten können helfen, sich von der Konkurrenz abzuheben.

Schließlich ist der Kundenservice eine weitere Herausforderung im Dropshipping. Es ist wichtig, schnelle Reaktionszeiten, klare Kommunikation und eine effiziente Lösung von Kundenproblemen sicherzustellen, um die Kundenzufriedenheit aufrechtzuerhalten.

Sie müssen als Händler in Ihrem Onlineshop auf die rechtlichen Punkte, besonders in Deutschland achten. Hier gibt es viel zu beachten, wie das TTDSG Cookie Banner Gesetz. Sie sollten einen Juristen hinzuziehen, um Abmahnungen möglichst zu vermeiden.

Wie kann ein Dropshipper erfolgreich verkaufen?

Über den Preis zu verkaufen, wird in den meisten Fällen nicht funktionieren. Dafür ist der Wettbewerb zu hoch.

Die heutigen klassischen Wege im online Business ist das Influencermarketing auf LinkedIn, TikTok, YouTube, Pinterest, Instagram und Facebook. Hier können die Produkte vorgestellt, getestet, erklärt und den Usern Hilfe angeboten werden.

Die besten Verkäufer haben allerdings immer noch die größten E-Maillisten. Um eine große Newsletterdatenbank aufzubauen, muss ein funktionierender Sales-Funnel aufgebaut werden.

Haben Sie eine große E-Mailliste, können sie ihre Zielgruppe immer direkt ansprechen und bleiben in Erinnerung.

Aber denken Sie daran, nur eine E-Mail zu schreiben, wenn der Interessent dem ausdrücklich zugestimmt hat. Schreiben Sie nur, wenn sie relevante Informationen mit einem wirklichen Mehrwert haben.

Dropshipping Nachteile für E-Commerce Unternehmen

Onlinehändler sind abhängig von den Produkten des Großhändlers.

Es kann zu Qualitätsmängeln oder Lieferschwierigkeiten kommen, denen der Händler erstmal ausgesetzt ist.

Die gleichen Produkte werden von vielen anderen Händlern ebenfalls am Markt angeboten.

Wenn das Fulfillment nicht richtig funktioniert, kann es zu zahlreichen Problemen führen. So kann es passieren, dass Bestellungen nicht abgearbeitet, Artikel nicht richtig zusammengestellt oder falsche Lieferadressen gewählt werden.

Worauf Großhändler beim Dropshipping achten sollten

Auch für Großhändler ist das Dropshipping ein guter Vertriebsweg. Allerdings sollte auf einiges geachtet werden.

Eine gute vorab Planung ist sehr wichtig. Überlegen Sie, wie viele Produkte Sie in welchem Zeitraum produzieren und an das Lager liefern können?

In welche Länder möchten Sie verkaufen? Wer darf als Händler ihr Partner werden?

Erstellen Sie Qualitätsmerkmale, die Händler erfüllen müssen, damit sie einen qualitativ hochwertigen Vertrieb aufbauen. Nutzen Sie lieber weniger Händler, die viel verkaufen. Dadurch bleibt die Konkurrenz zwischen den Händlern in Grenzen.

Wählen Sie einen Fulfillment Dienstleister, der die Mengen an Bestellungen abwickeln kann. Besprechen Sie die genauen Prozesse des Ablaufs und testen Sie diesen vorher.

Machen Sie beim Fulfillment Dienstleister zeitweise Kontrollen und Stichproben. Vereinbaren Sie ein Maximum an Fehlerquote, die an der Vergütung gekoppelt ist. Stellen Sie sicher, dass Sie mehrere Ansprechpartner im Lager mit Telefondurchwahl haben.

Übergeben Sie eine Dokumentation, dass die Produkte nach Ihren Anforderungen richtig verpackt und gelabelt werden. Dass Versanddokumente, wie Rechnung und Lieferschein dem Paket beigelegt werden.

Nutzen Sie nur zuverlässige Versanddienstleister. Die kosten zwar etwas mehr, aber die Fehlerquote bei der Zustellung, Beschädigung oder Diebstahl ist oft geringer.

Automatisieren Sie die Abrechnung mit den Händlern. Lassen Sie Retouren prüfen, ob diese wiederverkauft werden können.

Die Qualität der Produkte und der reibungslose Ablauf im Tagesgeschäft sind wichtige Bausteine, um einen nachhaltigen Vertrieb als Großhändler im Dropshipping aufzubauen.

Stehen die ganzen Prozesse, kann das Vertriebskonzept auch als Affiliate-Marketing aufgebaut werden. Dafür gibt es zahlreiche Plattformen, auf denen Hersteller ihre Produkte anbieten und Vermarkter, die diese verkaufen.

Dropshipping mit Subke Fulfillment

Wir können das Bindeglied zwischen dem Großhändler, dem Verkäufer und dem Versand sein.

Für den Onlinehändler binden wir den einzelnen Onlineshop an, rufen automatisch die Bestellungen ab, stellen die Waren zusammen, verpacken diese und versenden das Paket innerhalb Deutschlands, der EU und international an den Endkunden.

Wir nehmen auch die Retouren wieder entgegen, übernehmen das Wiederaufbereiten (Refurbishment) und lagern diese wieder ein.

Fazit: Ist Dropshipping das Richtige für Ihr Unternehmen?

Insgesamt bietet das Dropshipping eine Vielzahl von Vorteilen für E-Commerce-Unternehmen an.

Ddarunter geringe Investitionen, Skalierbarkeit und globale Expansionsmöglichkeiten. Es hat das Potenzial, Ihr Unternehmen von null auf hundert zu bringen und Ihnen zu ermöglichen, ein erfolgreiches E-Commerce-Geschäft aufzubauen.

Allerdings gibt es auch Herausforderungen, die Unternehmen überwinden müssen. Darunter die Auswahl zuverlässiger Lieferanten, webbasiertes Wissen für den Shop, rechtliche Hürden, die Konkurrenz im Markt und der Kundenservice.

Bevor Sie sich für das Dropshipping entscheiden, ist es wichtig, eine gründliche Marktanalyse und eine sorgfältige Planung durchzuführen.

Wenn Sie bereit sind, die Herausforderungen anzunehmen und die richtigen Strategien umzusetzen, kann das Dropshipping Ihr Unternehmen transformieren und Ihnen ein hohes Maß an Erfolg bringen.

Machen Sie den ersten Schritt und lassen Sie Ihr Unternehmen von der Welt des E-Commerce-Dropshipping profitieren!

Video: Mit Dropshipping Geld verdienen

Screen YouTube Dropshipping
Play Video about Screen YouTube Dropshipping
Über den Autor: Herr Schmidt hat sich in den letzten Jahren bei der Subke GmbH immer weiter in das Thema Logistik vertieft. Zuvor hat er selbst Onlineshops, Marketing und SEO Strategien umgesetzt. Er kennt die Anforderungen und Herausforderungen, die ein Onlinegeschäft für Händler mitbringen.

Jetzt mehr verkaufen und den eigenen Handel beliebig skalieren.

Wir übernehmen bei Subke die Aufgaben der gesamten Auftragsabwicklung.

Weitere Beiträge